Aktuelles

Und jetzt ist es so, dass ich mich im positiven Sinne als Lobbyisten verstehe für ein angemessenes Sterben dürfen.

Weiterlesen >

Gemeinsam mit Hedwig Portner von Ananke Bestattungen und der Fotografin Karoline Keybe organisiere ich einen Fotowettbewerb.

Weiterlesen >

Geburt und Tod sind das, was uns Menschen miteinander verbindet. Wir alle erleben in diesem Zusammenhang intensive Gefühle: Freude, Angst, Trauer,...

Weiterlesen >

Was Sterbende hoffen, vermissen, bereuen – und was uns das über das Leben verrät

Weiterlesen >

Ich weiß nicht, wie ich bestattet werden will – wie die meisten Menschen wohl auch: am liebsten gar nicht.

Weiterlesen >

Als Geschäftsführer der „Stiftung Künstlerdorf Schöppingen“ habe ich das große Glück, an einer Schnittstelle zu arbeiten, an der Kunst und Leben...

Weiterlesen >

Angst und Schmerz kann mir keiner abnehmen. Das sind Sachen, denen muss ich mich stellen, wenn ich sie wandeln und daran wachsen will.

Weiterlesen >

Vielleicht habe ich auch deshalb ein Fable für die Todesästhetik der schwarzen Szene – um die Dämonen zu bannen.

Weiterlesen >

Friedhöfe zum Leben erwecken! Erzählt mehr Geschichten über die Menschen, die dort liegen, macht Kinderexpeditionen zu Gräbern ...

Weiterlesen >

„CARPE NOCTEM" – Die Mitmach-Foto-Aktion von #sds19

beim Wave Gotik Treffen 2019 im Veid e.V.

Weiterlesen >

„Warum soll ich mir die Zähne putzen, wenn ich sowieso ins Gras beiße“

Weiterlesen >

Lasst uns im September 2019 in Leipzig den Tod feiern – ich freu mich auf euch!

Weiterlesen >

Der Tod und die Trauer sind meine täglichen Gefährten. Ich begleite Kinder und Jugendliche in Trauergruppen und in Einzelbegleitungen.

Weiterlesen >

Unser #sds19-Art Director Schwarwel hat für unsere „Stadt der Sterblichen Leipzig 2019“ ein neues und zweites Motiv gestaltet.

Weiterlesen >

Ich lernte den Schmerz kennen, den man empfindet, wenn man dieses „nie wieder“ denkt. Und ich lernte, dass man ihn zulassen muss, um loslassen zu...

Weiterlesen >

Sa 28.09.2019, 20 Uhr

„LEBEN, STERBEN, HEIMAT“
Kinovorführung der Trickfilme
„Leipzig von oben – Vom Leben und Sterben in der Stadt“, „1989 – Unsere...

Weiterlesen >

So 15.09.2019, 17 Uhr

„Sterben für Anfänger oder Rafik Shulmans erstaunliche Reise ins Leben“
Lesung mit der Autorin Alexandra Friedmann

Eine...

Weiterlesen >

Mit: Violetta Poison (MEX/D), Mama Ulita (D) und Los Mezcaleros (MEX/D)

Weiterlesen >

Wir können nicht leben, ohne zu sterben und nicht sterben, ohne zu leben.

Weiterlesen >

Ein geflügeltes Wort lautet ja: „Man lebt nur einmal.“ Da sage ich: Falsch. Richtig ist: Man stirbt nur einmal. Leben tut man jeden Tag aufs Neue.

Weiterlesen >

sds19-Gratisposter zur Leipziger Buchmesse 21. – 24.03.2019 am Comicgemeinschaftsstand.

Weiterlesen >

„Nach uns die Sintflut – Bestattungskultur im Zeichen der Nachhaltigkeit“

Weiterlesen >

Auf das Leben nach dem Tod musste man im Alten Ägypten gut vorbereitet sein ...

Weiterlesen >

Endlichkeitskultur hat für mich sehr viel mit Erinnerung zu tun.

Weiterlesen >

Ich lebe nach dem Motto: Stay true to yourself.

Weiterlesen >

Umso älter man wird, umso öfter denkt man über den Tod nach.

Weiterlesen >

Für mich hat der Tod etwas Sanftes, schließlich ist er täglich durch meinen Sohn präsent. Wir sind alle endlich.

Weiterlesen >

Und sich mit dem LEBEN zu beschäftigen, ist quasi „Pflichtfach”. Das ist der Grund, weswegen wir existieren.

Weiterlesen >

Leben ist Jetzt – Das bedeutet Endlichkeitskultur.

Weiterlesen >

Eines Tages werde ich sterben und ich hoffe, dass ich sagen kann, dass ich alles getan hatte, was ich musste.

Weiterlesen >

„DAS KALEIDOSKOP DES TRAUERNS”

Vortragskonzert mit Chris Paul und Udo Kamjunke

Weiterlesen >

Schwarze Klamotten gegen das pseudosozialistische Establishment – Opposition für kleine Münze.

Weiterlesen >

Ein aufregendes, spanndendes, ereignis- und erlebnisreiches „Stadt der Sterblichen”-Jahr liegt hinter uns und wir sind sehr glücklich, froh und...

Weiterlesen >

Kindertag bei ANANKE Bestattungen, Haus Calor

Weiterlesen >

„So sterben wir” — Inhalt

Was passiert, wenn wir sterben?

Weiterlesen >

Die Graphic Novel „Gevatter – Sterben will gelernt sein“ von Schwarwel ist eine autobiografische Erzählung, in der uns der Autor und Zeichner mitnimmt...

Weiterlesen >

Der Tod als ständiger Begleiter – ein Soundtrack der Endlichkeit.

Weiterlesen >

„Sterben, Tod und Trauer müssten ein fester Bestandteil unseres Bildungssystems sein.”

Weiterlesen >

„Wer es wagt, bei meiner Beerdigung zu weinen, mit dem rede ich kein Wort mehr!“

Stan Laurel (1890 – 1965)

Weiterlesen >

Leben ist immer lebensgefährlich. (Erich Kästner)

Weiterlesen >

„Eine Weltkarte, auf der das Land Utopia nicht verzeichnet ist, verdient nicht einmal einen flüchtigen Blick, denn ihr fehlt das Land, das die...

Weiterlesen >

„The dreams in which I’m dying are the best I’ve ever had” (aus „Mad World” von „Tears for Fears”)

Weiterlesen >

„Jeder von uns ist Kunst, gezeichnet vom Leben!“ (Zitiert nach Casper, Song „Unzerbrechlich“)

Weiterlesen >